Christian erklärt Dir die Azubi-Welt!

Tipps & Tricks

Hier findest Du alle Lehrstellen auf einem Blick

Bei diesen Jobs kannst du richtig anpacken

Das sind Ausbildungen für echte Nerds

Hier gibts die besten Jobs mit Geschmack

So kündigst Du Deinen Handyvertrag

Welche Punkte du bei einer Kündigung Deines Handy-Vertrages beachten musst, haben wir hier für dich aufgeschrieben.
Die Tarife ändern sich schnell: Da solltest Du offen für Vertragswechsel sein.
Die Tarife ändern sich schnell: Da solltest Du offen für Vertragswechsel sein.

Deutschland - Wer kennt es nicht. Du hast einen Handyvertrag und schon entdeckst du ein Angebot, welches bessere Konditionen und günstigere Preise hat. Die Angebote von Telefonanbietern sind vielfältig und verändern sich stets. Und gerade als Azubi hat man ja bekanntlich kein Geld zu verschenken. Doch bei den meisten Anbietern gilt eine Mindestvertragslaufzeit. Welche Punkte du bei einer Kündigung deines Handy-Vertrages beachten musst, haben wir für dich aufgeschrieben.

DIE WICHTIGSTEN FAKTEN

Die Nachfrage von Handys ist sehr hoch. Laut mobile zeitgeist nutzen fast über 95 Prozent der Weltbevölkerung ein Handy. Dementsprechend gibt es viele Vertragsangebote, die auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sind. Deshalb lohnt es sich hier genau hinzuschauen.

Bevor Du einen Vertrag unterschreibst, lässt Du Dich am besten nochmal zum Kleingedruckten beraten.
Bevor Du einen Vertrag unterschreibst, lässt Du Dich am besten nochmal zum Kleingedruckten beraten.

In der Regel beträgt die Vertragsdauer von einem Handyvertrag 24 Monate. Erst nach Ablauf des angegebenen Zeitraums kann der Vertrag gekündigt werden. Normalerweise gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Es gibt natürlich immer Abweichungen, die von dem jeweiligen Anbieter und dessen Angebot abhängen.

Verträge, die keine feste Laufzeit haben, können monatlich gekündigt werden. Aber auch hier gibt es Ausnahmen. Die genauen Details könnt ihr in eurem Vertrag nachlesen.

DAS KÜNDIGUNGSSCHREIBEN

Wenn du alle Vor-und Nachteile abgewogen hast und deinen Vertrag kündigen möchtest, dann solltest du ein schriftliches Kündigungsschreiben verfassen. Die meisten Telekommunikationsanbieter akzeptieren weder eine E-Mail noch eine telefonische Kündigung.[nbsp]Generell solltet ihr eine Kopie dieser Kündigung für die eigenen Unterlagen haben, um bei eventuellen Problemen darauf verweisen zu können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die persönliche Originalunterschrift, die auf jeder Kündigung stehen muss. Wer sich bei den Vorgaben trotzdem nicht so sicher ist, kann auf Vorlagen aus dem Internet zurückgreifen. Im besten Fall sollten diese von einem Anwalt geprüft sein.[nbsp]Der große Vorteil ist hierbei, dass nur noch die persönlichen Angaben und die Vertragsnummer eingetragen werden müssen. Es ist immer empfehlenswert eine Eingangsbestätigung der Kündigung einzufordern.

Wer seine Handynummer zu einem neuen Anbieter mitnehmen möchte, muss diese Bestätigung jederzeit parat haben. Die Kündigung ist normalerweise immer mit der Post oder per Fax zu schicken, da nur die Originalunterschrift Gültigkeit hat. Wer sich trotzdem immer noch unsicher ist und weitere Fragen hat, der kann sich zum Beispiel bei Toptarif[nbsp]dazu belesen.

HANDYVERTRAG RECHTZEITIG KÜNDIGEN

Alle wichtigen Infos und Geschäftsbedingungen stehen in deinem Vertrag. Dieser sollte vor einem Anbieterwechsel oder generell vor einem Vertragsabschluss genau durchgelesen werden, um eventuelle Fehler oder Enttäuschungen zu vermeiden. Wer seinen Vertrag beenden möchte, sollte darauf achten, dass die schriftliche Kündigung rechtzeitig bei dem Vertragsunternehmen eintrifft. Dabei ist zu beachten, dass das Einsendedatum beim Vertragsanbieter gilt und nicht, wie so oft angenommen, das Versanddatum.

Fotos: Monkey Business Images/Shutterstock; Stock-Asso/Shutterstock

Du möchtest was mit Menschen machen? Dann klick hier!

Hier triffst Du auf ordentlich Heavy Metal

Hier werden echte Handwerker gesucht!

Bei diesen Jobs kann richtig was bewegt werden

Wetten, hier gibt´s die spannendsten Jobs im Büro?!

Verstehst Du mehr als Bahnhof?

Du willst Ihren Job? Dann schau mal hier

Diese Termine darfst Du auf keinen Fall verpassen!

Für Unternehmen: Bei Azubi24 die richtigen Lehrlinge finden

Du träumst von der eigenen vier Wänden? Hier bist du richtig

Kurz&Knapp: Das ist Azubi24